Messenger

0 comment(s)

Ergebnis einer Jugendstudie von bitkom: 77 Prozent der jungen Deutschen halten am liebsten per Textnachricht Kontakt zu Freunden. Die 10- bis 12-Jährigen texten zu 66 Prozent, die 16-bis 18-Jährigen zu 81 Prozent am liebsten. An zweiter Stelle kommt das persönliche Gespräch (68 Prozent). Abgeschlagen auf den Plätzen drei und vier liegen Telefonate (Handy 37 Prozent, Festnetz 24 Prozent). Internettelefonier und Videochats werden von 14 Prozent bevorzugt. Nur 6 Prozent schreiben E-Mails und immerhin noch 2 Prozent Briefe. Bezüglich Messengern ist WhatsApp am beliebtesten.

0 comment(s)

Die Job-Seite Indeed befragte im September 2017 1.980 deutsche Arbeitnehmer nach ihren Kommunikationsgewohnheiten. 52 Prozent gaben an, für berufliche Themen und Absprachen Messenger-Dienste in Anspruch zu nehmen. WhatsApp liegt mit 68 Prozent der Nennungen an erster Stelle, gefolgt von SMS (31 Prozent) und Facebook Messenger (23 Prozent). Über ein Drittel denkt aufgrund der Messages weniger E-Mails zu schreiben. Vertrauliche Themen tauschen 14 Prozent über Messenger aus.

0 comment(s)

Walt Mossberg, ein bekannter Technologie-Journalist, beleuchtet in dem Artikel die aufregende Welt der neuen Messaging-Applications. Seine Quintessenz: Die Vielzahl der isolierten Lösungen mit ihren unzähligen Benachrichtigen lösen für die Anwender die Kommunikationsprobleme nicht, sondern machen sie nur noch schlimmer.
Theverge.com, 6.7.2016

Seiten