E-Mail

0 comment(s)

Die Internetnutzung produziert in Deutschland so viel CO2 wie der gesamte Flugverkehr. Die Internet-Rechenzentren verbrauchen 14 Mrd Kilowattstunden – 40 Prozent mehr als 2010. In Frankfurt fließen 20 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in Rechenzentren ein. Damit könnte man fast die ganze Stadt mit Wärme versorgen. Alleine durch die eine Milliarde E-Mails, die in Deutschland täglich verschickt werden, fallen 1.000 Tonnen CO2 an, 1 Gramm pro E-Mail.

0 comment(s)

Wenn die Suche nach der geschäftlichen E-Mail-Adresse eines potentiellen Ansprechpartners in Google und in sozialen Plattformen wie Xing und LinkedIn keinen Erfolg haben, kann man es mit Trial-and-Error versuchen. Die meisten Unternehmen verwenden ein einheitliches Format für E-Mail-Adressen. Hat man also eine Adresse aus diesem Unternehmen, kann man auf die E-Mail-Adresse jener Person schließen, deren E-Mail-Adresse man sucht.

0 comment(s)

Die repräsentative Analyse "Gesundheitliche Effekte des digitalen Wandels am Arbeitsplatz" der Barmer Versicherung mit über 8.000 Teilnehmern ergab, dass sich Digitalisierung positiv auf die Gesundheit auswirkt, wenn sie flexible Arbeitszeiten und –bedingungen ermöglicht. Digitalisierung kann allerdings zu emotionaler Erschöpfung führen. Dabei nehmen jüngere Beschäftigten dies stärker wahr, als ältere. Emotionale Erschöpfung korreliert mit geschäftlicher Nutzung digitaler Kommunikationsmittel in der Freizeit.

Seiten