Studie

0 comment(s)

Die repräsentative Analyse "Gesundheitliche Effekte des digitalen Wandels am Arbeitsplatz" der Barmer Versicherung mit über 8.000 Teilnehmern ergab, dass sich Digitalisierung positiv auf die Gesundheit auswirkt, wenn sie flexible Arbeitszeiten und –bedingungen ermöglicht. Digitalisierung kann allerdings zu emotionaler Erschöpfung führen. Dabei nehmen jüngere Beschäftigten dies stärker wahr, als ältere. Emotionale Erschöpfung korreliert mit geschäftlicher Nutzung digitaler Kommunikationsmittel in der Freizeit.

0 comment(s)

Der amerikanische IT-Sicherheitsanbieter sammelte Informationen von 1.400 Sicherheitsdienstleistern. Demnach hat sich der durchschnittliche Schaden aus Ransomware-Angriffen gegenüber 2018 verdreifacht (von 40.500 Euro auf 121.500 Euro). E-Mails sind mit 67 Prozent die Hauptursache für erfolgreiche Ransomware-Attacken. blog.wiwo.de, 20.11.2019

0 comment(s)

Unisys befragte 1.000 IT-Verantwortliche und Führungskräfte in 13 Ländern zu ihren Plänen und Erfahrungen mit der Cloud. 93 Prozent der Unternehmen migrieren in die Cloud. Insgesamt glauben knapp Dreiviertel, dass die Vorteile überwiegen, wobei allerdings 30 Prozent noch keine erkennbaren Vorteile aus der Cloud bezogen haben.
Kroker’sLook@it, 18. 11.2019

Seiten