Sicherheit

0 comment(s)

Gemäß einer Studie von Barracuda wurden 43 Prozent der Unternehmen Ziel eines E-Mail-Spear-Phishing-Angriffs. 74 Prozent der IT-Verantwortlichen glauben, dass sich die E-Mail-Angriffe negativ auf den Geschäftsbetrieb auswirken. 66 Prozent der Angriffe führten zu finanziellem Aufwand, wobei bei 56 Prozent der Betroffenen der Schaden höher als 100.000 US-Dollar betrug – bei 14 Prozent sogar bis zu 500.000 US-Dollar.

0 comment(s)

Kaum haben sich die Unternehmen daran gewöhnt, auf angeblich vom Chef stammende E-Mails vorsichtig zu reagieren, rüsten die Gangster schon nach. Inzwischen bekommen die Opfer zusätzlich Anrufe vom angeblichen Chef. KI-Software imitiert dabei die Stimme des Chefs soweit, dass keine Zweifel aufkommen. Noch funktioniert die Software aber nur für die englische Sprache.
Heise.de, 8.9.2019

Seiten