soziale Netze

0 comment(s)

Ein Team der Uni Würzburg hat 59 Studien zur Auswirkung von sozialen Netzwerken auf die Leistung von Schülern ausgewertet. Im Gesamtbild ergab sich, dass Schülerinnen und Schüler, die viel im Netz unterwegs sind, nicht unbedingt schlechtere Noten haben. Nutzen die Schüler soziale Netzwerke für schulbezogene Themen können die Schulnoten sogar leicht verbessern. Trotz intensiver Handyzeit verbringen Schülerinnen und Schüler offenbar nicht weniger Zeit mit dem Lernen als vor dem Smartphonezeitalter.

0 comment(s)

Die Digitalagentur We are Social und die Social-Media-Management-Plattform Hootsuite veröffentlichte eine Studie zur Nutzung von Internet und sozialen Medien. Demnach stieg die Zahl der Internetnutzer in den letzten zwölf Monaten um sieben Prozent auf vier Milliarden, was 53 Prozent der Weltbevölkerung entspricht.Die globale Social-Media-Nutzung hat in den letzten zwölf Monaten um 13 Prozent zugenommen und erreichte knapp 3,2 Milliarden Nutzer. Die Zahl der Mobile-Social-Media-Nutzer hat sich im Jahresvergleich um 14 Prozent auf knapp drei Milliarden erhöht.

0 comment(s)

Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben eine klare Korrelation zwischen einer materialistischen Einstellung und der Anzahl der Facebook-Freunde und Likes festgestellt. Je mehr Freunde, desto materialistischer ist die Grundeinstellung. Forscher vermuten, dass selbst die Freunde für das „Möglichst-Viel-Haben-wollen“ instrumentalisiert werden. Die Forscher sehen es auch als möglich an, dass Facebook materialistisches Denken fördert. Die Korrelation ist eindeutig, was aber nicht zwingend bedeutet, dass es einen Ursache-Wirkungszusammenhang geben muss.

Seiten