Statistik

0 comment(s)

Geht es um die reine Menge von E-Mails, die von einem E-Mail-Client geöffnet werden, dann muss ich der im Geschäftsleben dominante E-Mail-Client klar dem E-Mail-Client auf dem Apple iPhone geschlagen geben. Outlook kommt nach einer Untersuchung vom März 2019 nur auf 9 Prozent geöffnete E-Mails, das sind 68 Prozent weniger als der Apple-Client, der 28 Prozent der E-Mails öffnet. Auch Gmail liegt mit 26 Prozent geöffneten E-Mails noch vor Outlook.

0 comment(s)

Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 848,1 Mrd E-Mails versendet und empfangen. Das sind zehn Prozent mehr als noch 2017 – und deutlich mehr, als man prognostiziert hatte. Die Einführung von DSGVO hat das Wachstum allerdings etwas eingebremst, weil sich viele Nutzer von Newslettern abgemeldet haben.
Internetworld.de, 28.2.2019

Seiten