Statistik

0 comment(s)

Die Internetnutzung produziert in Deutschland so viel CO2 wie der gesamte Flugverkehr. Die Internet-Rechenzentren verbrauchen 14 Mrd Kilowattstunden – 40 Prozent mehr als 2010. In Frankfurt fließen 20 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in Rechenzentren ein. Damit könnte man fast die ganze Stadt mit Wärme versorgen. Alleine durch die eine Milliarde E-Mails, die in Deutschland täglich verschickt werden, fallen 1.000 Tonnen CO2 an, 1 Gramm pro E-Mail.

0 comment(s)

2018 verzeichnete Facebook erstmalig einen Rückgang der Nutzerzahlen. Dieser Trend setzt sich auch 2019 fort – und das schneller als erwartet. Der stärkste Rückgang - 19,2 Prozent - ist bei den Nutzern im Alter von 12 bis 17 Jahren zu verzeichnen. Diese wechseln auf andere Plattformen. Trotzdem bleibt Facebook weiterhin das führende soziale Netzwerk in Deutschland.
Com-magazin.de, 26.11.2019

0 comment(s)

Geht es um die reine Menge von E-Mails, die von einem E-Mail-Client geöffnet werden, dann muss ich der im Geschäftsleben dominante E-Mail-Client klar dem E-Mail-Client auf dem Apple iPhone geschlagen geben. Outlook kommt nach einer Untersuchung vom März 2019 nur auf 9 Prozent geöffnete E-Mails, das sind 68 Prozent weniger als der Apple-Client, der 28 Prozent der E-Mails öffnet. Auch Gmail liegt mit 26 Prozent geöffneten E-Mails noch vor Outlook.

Seiten

Statistik | SofTrust Consulting

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.