März 2019

0 comment(s)

Eine Erhebung im Dezember 2018 bei 1.037 Teilnehmern erbrachte folgende Ergebnisse: WhatsApp wird von 75 Prozent der Befragten täglich genutzt. Bei Facebook sind es 49 Prozent und bei YouTube 34 Prozent. Auf den Rängen danach folgen Instagram(25 Prozent), Twitter (10 Prozent), Pinterest (9 Prozent), Snapchat (7 Prozent) und Tik Tok (2 Prozent).
Basicthinking.de, 10.3.2019

0 comment(s)

CEO-Fraud war gestern Kaum haben Unternehmen ihre Mitarbeiter dahingehend sensibilisiert, dass sie nicht auf jede E-Mails eines (angeblich) Vorgesetzten große Geldbeträge transferieren, da wechseln die Betrüger schon wieder die Masche. Sie hacken E-Mail-Accounts und sorgen dafür, dass größere geplante Überweisungen auf ihren eigenen Konten landen. Dabei gehen sie sehr geschickt vor. Alleine in München wurden innerhalb von drei Monaten 15 Unternehmen auf diese Weise um eine halbe Million Euro gebracht.

0 comment(s)

Wenn Großbritannien unkontrolliert aus der EU austräte, müssten britische Bürger und Firmen Domains mit dem Kürzel EU abgeben. Betroffen sind 340.000 Domains und alle ihnen zugeordneten E-Mail-Adressen. Die Unternehmen und Privatpersonen hätten zwei Monate Zeit ihre Adressen zu ändern und die Inhalte zu transferieren. transferieren. Ab dann könnte niemand mehr auf die Seiten zugreifen.
Heise-Online, 10.3.2019

Seiten